navigation
Theaterpädagogik Kontakt Anfahrt Impressum AGBs
 
 
 
Die Leiden des jungen Werther
 zurück
Schauspiel
nach Johann Wolfgang Goethe
2:30h, incl. 20 min Pause

Premiere: 1. Oktober 2022
Buch & Inszenierung: Joerg Mohr
Regieassistenz: Jana Schäfer

Bühne: Joerg Steve Mohr, Teresa Ungan, Bernd Spielbrink
Ausstattung: Teresa Ungan
Maske: Caecilia Lilli Neuweiler

Aufführungsrechte: Theaterverlag Hofmann-Paul, Berlin

Es spielen:
Denis Bode, Thomas Cermak, Laura Kaiser
 

Goethes Briefroman erschien 1774 und avancierte in kürzester Zeit zum Bestseller. Es liest sich wie das Drehbuch zu einem Film. Und genau das hat Joerg Steve Mohr daraus gemacht, einen bilderreichen Theaterabend. Mohr schafft es, Goethes Text den einzelnen Figuren so in den Mund zu legen, dass ein spannender, unterhaltsamer sowie poetischer Theaterabend entstand. Werther, der auszog um seine Freiheit zu leben, verliebt sich in Lotte, die bereits mit Albert verlobt und so gut wie verheiratet ist. Albert, ein sichtlich liberaler Mensch, hat anfänglich nichts gegen die Freundschaft zwischen Lotte und Werther. Zu dritt verbringen sie eine tolle Zeit. Albert wird zum guten Freund, Lotte immer mehr zu der Frau, für die es zu Leben lohnt. Doch als bald steckt Werther in einem Dilemma. Er kann ohne Lotte nicht leben und möchte sie ganz für sich haben. »Eins von uns dreien muß hinweg« Ihm bleibt nur der eine Ausweg!

 



Vorstellungen der nächsten 3 Monate
01.10.202219:00 UhrKarten bestellen
15.10.202219:00 UhrKarten bestellen
19.11.202219:00 UhrKarten bestellen
16.12.202220:00 UhrKarten bestellen